Die asuco-Unternehmensgruppe ist ein im Jahr 2009 gegründetes Unternehmen, das sich auf die Konzeption, den Vertrieb und das Fondsmanagement von Immobilien-Zweitmarktfonds sowie die Bewertung von geschlossenen Immobilienfonds spezialisiert hat.

Die Mitarbeiter haben seit teilweise mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung in leitenden Funktionen. Sie waren u.a. verantwortlich für den Aufbau eines der führenden Emissionshäuser geschlossener Fonds im Konzern einer deutschen Großbank und haben geschlossene Fonds mit Investitionen im In- und Ausland mit einem Investitionsvolumen von über 5 Mrd. EUR konzipiert, an denen sich seit Anfang der 90er Jahre rd. 70.000 Anleger mit einem Eigenkapital von mehr als 2,5 Mrd. EUR beteiligt haben.

Zu den konzipierten Fonds gehörte auch der erste Initiatoren übergreifende Immobilien-Zweitmarktfonds im Jahr 1996 sowie mehrere Folgefonds mit einem kumulierten Investitionsvolumen von mehr als 500 Mio. EUR.

Bis Ende 2012 waren die asuco-Mitarbeiter für ein gehandeltes Zweitmarktvolumen von kumuliert rd. 500 Mio. EUR Nominalkapital und mehr als 10.000 Umsätze verantwortlich. Qualitativ wie quantitativ ist asuco Marktführer in diesem Anlagesegment. Alle bisher aufgelegten fünf asuco-Zweitmarktfonds entwickeln sich besser als geplant.

asuco Fonds GmbH
Thomas-Dehler-Straße 18
81737 München

Telefon: +49 (89) 490 26 87 - 0
Telefax: +49 (89) 490 26 87 - 29
E-Mail: info@asuco.de
Internet: http://www.asuco.de
Name: Mindestbeteiligung: Laufzeit: Information:
ASUCO - ZweitmarktZins 05-2017mehr
Beitritt 20185.000 EUR10 JahreFondsdetails


Home|Unternehmen|Emissionshäuser|Fondslexikon|Kontakt|Impressum|Datenschutz

MPI Investor´s Lounge

Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Information zur MPI Investor´s LoungeInformation zur MPI Investor´s Lounge

Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren. Sie müssen unten nur Ihre persönliche E-Mail Adresse eingeben.
Hinweis zum DatenschutzHinweis zum Datenschutz

MPI Fondsfinder

Fondstyp
Fondswährung
Anlagesektor
Emissionshaus
Mindestbeteiligung
geplante Anlagedauer